Actions

Frontend

Schulnoten

From DiLer Documentation

Einleitung

Die erste Ausbaustufe zieht die Schulnoten noch nicht automatisch aus den Tests. Es können Schulnoten für Teilabschnitte wie z.B. Trimester oder Halbjahre manuell eingetragen werden. Für diese Teilabschnitte wird automatisch der Durchschnitt errechnet. Die Halbjahres- und Schuljahresnoten können ebenfalls eingetragen werden. Wahlweise kann für ausgewählte Fächer der Durchschnitt angezeigt werden. Gewichtungen von Tests oder Klassenarbeiten können in dieser Version nicht vorgenommen werden!

Anzeige

Hinweis: Um bestehende Fächer in dem Reiter "Schulnoten" anzeigen zu lassen, müssen diese einmalig dem "Schulnoten Zeitraumkalender" in der Administration im Reiter: Gruppen > Lehrfach Gruppen > Lehrfach bearbeiten, zugewiesen werden.
Ist der Button "Gruppe" in der Administration nicht sichtbar, ist der Basismodus eingeschaltet und muss in "Mein Account" > "Einstellungen" auf "Expertenmodus" umgeschaltet werden.

Schulnotentabelle

Im Reiter Schulnoten werden die dem Schüler als Fachgruppe zugeordneten Fächer mit deren Schulnoten angezeigt.


Die eingetragenen Schulnoten werden gespeichert und können nach Schuljahren sortiert im Statistik-Reiter der Schüler eingesehen werden.

Schulnoten 1-Reiter Schulnoten 2-PDF-Druck 3-Seitenansicht PDF 4-Notenverwaltung rechnerisch 5-Notenverwaltung pädagogisch 6-Notenfeld bearbeiten 7-Durchschnitt für ausgewählte Fach

Der Reiter "Schulnoten/Zensuren" (1) zeigt eine Endnotentabelle an. In diese Tabelle können manuell Noten eingegeben und gesammelt werden. Die Endnotentabelle ist die erste Ausbaustufe eines Notenrechners. Die Noten werden bisher nicht weiterverarbeitet.

Der Name "Schulnoten" oder "Zensuren" kann der Diler Manager in der Sprache ändern.

Die Endnotentabelle kann als PDF gedruckt (2) werden, dabei kann zwischen Hochformat oder Querformat (3) gewählt werden.

Die Endnotentabelle teilt sich in einen erechneten Notenbereich (4) ein und in einen pädagogischen Notenbereich (5) ein.

Um Noten zu einem Fach hinzufügen zu können, muss das Fach dem Schüler zugewiesen werden. Die Zuweisung der Fächer erfolgt in der Administration unter "Benutzer zu Gruppen Zuordnung".

Die Noteneingabe kann mit einem Klick auf das "Bearbeiten-Icon" (6) erfolgen.

Der Notendurchschnitt kann durch Auswählen der Checkboxen (7) angezeigt werden.

Die Noten können auch in der Gruppenansicht eingegeben werden.

Eine Übersicht bietet die Schulnotenübersicht.

Runden/Abschneiden

Schulnoten-Cut

Durchschnittswerte können über Runden oder Abschneiden gebildet werden.

Standard ist Runden (2). Eine angehakte Checkbox schaltet auf Abschneiden (4) um.

Der Durchschnitt (1) wird durch die manuell eingetragenen Noten berechnet. Dabei wird bis zu einer Ziffer hinter dem Komma gerundet, wenn die Checkbox (2) nicht angewählt ist (Standard).

Beispiel: 2,3 + 2,9 + 3,1 = 8,3 | 8,3 : 3 = 2.76666666666667 | Der Durchschnitt wird auf 2,8 gerundet.

In den Verordnungen der Länder, z.B. des Kultusministeriums Baden-Württembergs über die Realschulabschlussprüfung steht in §13 Abs. 1: Die Jahresleistungen in den Prüfungsfächern sowie die Leistungen in sämtlichen Prüfungsteilen werden mit Zehntelnoten bewertet und gehen ungerundet in die Berechnung der Endergebnisse in den Prüfungsfächern ein.

Mit dem Anwählen der Checkbox (4) in der Spalte "Cut" wird der Durchschnitt (3) abgeschnitten bzw. ungerundet angezeigt.

Beispiel: 2,3 + 2,9 + 3,1 = 8,3 | 8,3 : 3 = 2.76666666666667 | Der Durchschnitt wird auf 2,7 abgeschnitten.

Der Übertrag (5) der pädagogischen Note darf nicht automatisch erfolgen und muss deshalb unter der Berücksichtigung der pädagogischen Freiheit manuell erfolgen.

Die Hilfe kann über das Hilfesymbol (6) aufgerufen werden.

Die Einstellungen über das Runden bzw. Abschneiden wird im BackendÜber das Backend verwaltet der DiLer Manager die DiLer-Installation. Nur der DiLer Manager kann das Backend einsehen, wohingegen das Frontend für alle registrierten Benutzer zugänglich ist. bei den Bewertungsmethoden in der Linearen Berechnungsmethode vorgenommen.